Singin´in the rain

Singin´in the rain zeigt standbilder, die 2019 im regen entstanden sind (Museumsquartier/MQ, 1070 Wien).

die diashow wurde mit regen-sound aus dem syntheziser unterlegt, es handelt sich also nicht um aufnenommenes, sondern synthetisch kreiertes regen-geräusch. Der zusätzlich unterlegte gesprochene liedtext stammt aus einer sprach-syntheziser-software, die geschriebene texte in sprache umwandelt, ist also ebenfalls synthetisch.

das einzige „echte“ an der arbeit ist also der regen auf den digital aufgenommenen fotos – aber sind bits & bytes „echt“?

ce n`est pas de la pluie!

Julius Werner Chromecek

Nach ersten Fotos mit 14 begeistert Lehre zum Fotokaufmann angetreten und 16 Jahre im Fotohandel tätig.

2019/20 Besuch der Fotoschule Kubelka und somit erst spät zur künstlerischen Fotografie gestoßen, davor lag unter anderem eine fünfjährige Tätigkeit in der Hirnforschung. Vielleicht daraus entstanden ist meine auch in der Fotografie forschende Beschäftigung, wie ist das Objekt des Interesses beschaffen, ich möchte es analysieren und noch genauer und noch genauer hinsehen.

After taking my first photos, at the age of 14 I enthusiastically started an apprenticeship as a photo businessman and worked in the photo trade for 16 years.

2019/20 attendance at the photography school Kubelka and thus came to artistic photography late, before that, among other things, a five-year activity in brain research. Perhaps this has resulted in my research into photography, what is the nature of the object of interest, I want to analyze it and take a closer and closer look.

www.julius-werner.at